Recycling

Etwas Sinnvolles aus Abfall herzustellen, das war der erste Impuls unseres Handelns. Wir werfen nichts weg, wir verwandeln gebrauchte Rohstoffe in funktionales Wohndesign. Da Holz der am einfachsten verfügbare Rohstoff des Möbeldesigners ist, blieben wir beim Holz. Nur nahmen wir statt frischen Industrieprodukten Altholz. Möbel aus Altholz, das war rasch die Vision. Auf der Suche nach geeignetem Altholz sind wir schnell auf Dielen gestoßen, denn kein Material hat über die Jahre seine Hartnäckigkeit besser bewiesen.

Kein Holz ist trockener. Und so fordernd es ist, altes Holz in neue Tische oder Bänke zu verwandeln, bleiben wir unserer Anfangsidee doch treu: funktionale, robuste Produkte entwickeln, die jeden Tag Freude bereiten. Das Vorleben unserer Hölzer gibt unseren Möbeln ihren einzigartigen Charakter. Jede/r unserer Tische, Hocker, Bänke, Stühle ist absolut einzigartig auf dieser Welt. Jede Diele hat ihre eigene Geschichte, ist unterschiedlich beansprucht worden und hat daher ein unverwechselbares Aussehen. Used floorboards are unique.

Seit wir Altholz in neuer Form aufleben lassen, verstehen wir, worum es uns eigentlich geht: um Kreisläufe. Kreise mögen wir, so bizarr das klingt bei der eher kantigen Anmutung unserer Möbel. Kreise ziehen wollen wir. Darum geht es uns: um das Recyclieren von Holz. So aufwendig das auch sein mag. Wir denken in Zyklen. Je häufiger man uns sagt oder vorrechnet, dass sich das Verwerten von altem Holz nicht lohne, desto vehementer glauben wir an unsere Idee.

Leider hat diese Einzigartigkeit ihren Preis – was aber nicht heißt, dass nicht jeder sich ein solches Möbelstück leisten kann. Zum einen sind und bleiben unsere Preise verhandelbar, nicht immer und nicht für jeden. Aber wer gut argumentiert, der kann uns gegebenenfalls überzeugen. Und gerne lassen wir Teile der Arbeit vom Kunden selbst erledigen. Wer also selbst ölen und endschleifen mag, der kann das tun. Und wer mit ganz schmalem Geldbeutel antreten will, sein Möbelstück aus Altholz zu erbeuten, den ermuntern wir nach Kräften, in seiner Umgebung nach geeigneten Hölzern zu suchen und sich an die Arbeit zu machen. Wer einmal einen Blick in die Altholzcontainer seines regionalen Recyclinghofes geworfen hat, dem schwant, was da so alles täglich weggeworfen wird. Der Abfall ist überall, Abfall für alle.