Das REH liest: Mercedes Lauenstein – „Blanca“

22.11.2018 – Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr 30, Eintritt: 7 Euro Moderation: Christine Watty (Deutschlandradio Kultur) Der Roadtrip ihres Lebens: Die fünfzehnjährige Blanca will weg – weg von ihrer Mutter, die ständig auf gepackten Koffern sitzt, weg von den billigen WG-Zimmern, in denen sie an jedem neuen Ort unterkommen. Ihr Ziel: eine kleine Insel […]

Das REH liest: Christian Y. Schmidt – „Der letzte Huelsenbeck“

Daniel ist ein böser, alter Mann, der besonders schlechte Laune bekommt, als er feststellt, dass er gerade verstorben ist. Wie das passieren konnte und wo er sich jetzt befindet – Daniel hat keinen Schimmer. Schreibend versucht er, das letzte halbe Jahr seines Lebens zu rekonstruieren. Das ist nicht einfach, weil er dauernd auf Irritierendes stößt. […]

Das REH liest: Barbara Schaefer – „Winter. Eine Liebeserklärung“

Frühling, Sommer und Herbst ähneln einander. Nur der Winter steht für sich. Die Welt gerät in einen anderen Aggregatzustand: Wasser gefriert. Die Landschaft wird erst kahl, dann weiß. Was macht das mit den Menschen? Barbara Schaefer lebte vier Wintermonate in Grönland, an der rauen, isolierten Ostküste. Sie wanderte über den gefrorenen Baikalsee, suchte den Schnee […]

Das REH liest: Andreas Merkel – „Mein Leben als Tennisroman“

Andreas Merkel liest erstmals in Berlin aus seinem neuen Roman „Mein Leben als Tennisroman“: It’s a match! Arthur Wilkow, fourtysomething, Literatur- und Sportjunkie, setzt alles auf eine Karte. Sein Ziel: einen autobiographischen Tennisroman zu schreiben. Aber was, wenn das Leben für einen Roman nicht taugt? Hin- und hergerissen zwischen Wunsch und Wirklichkeit reist Wilkow durchs […]